Das große Loch | Heimat gegen Kohle | 03.03.2017





Das große Loch | Heimat gegen Kohle | 03.03.2017



Ansicht: 33198
Durchschnittliche User-Bewertung 124
Länge Sekunden: 43m 41s

Wertung

Wusstest du?

Kohle ist der offizielle Staatsmineral von Kentucky.


Diskussionen:

über: Das große Loch | Heimat gegen Kohle | 03.03.2017


32:54 Heimatort für Pedos
29:00 Wieso baut man neue Kirchen, einfach frech
Sie haben die Pläne für freie Energie in der Schublade"! Aber die wollen sie für sich selber nutzen wenn wir alle weggestorben sind"! Zusätzlich werden wir für die Umweltschäden abgezockt"!!!
Warum macht man so eine häsliche kack "Kirche" dahin? Guckt euch die alte an und guckt euch die neue Kirche an. Das ist einfach nur respektlos
In GTA hätte ich ein Ziel für die Panzerfaust
Es wird noch solange Braunkohlekraftwerke geben, bis die Energie der EEG gespeichert werden kann. Da dies nach wie vor nicht geplant, oder gar begonnen wird, dauert es also mindestens noch 30 Jahre ....
oh mein gott immer diese naturschützer das sind doch die ersten wenn kein strom da is
Wenn ich diesen Spi... Jansen vom BUND schon sehe,dann könnte ich kotzen.Wenn es nach ihm ginge würden wir wieder mit Kutschen,Ochsen Karren und in Höhlen leben.Er wäre dann wohl der erste,der schreit wenn sein PC,Handy,Notebook oder TV nicht mehr funktionieren würden.
Zu den Naturschützer: Natürlich profitiert die Region nicht davon. Aber Kohle gibt es in großen Mengen und ist billiger als anderer Strom. Das ist Kapitalismus
haha da wird immer fleißig gekifft
Bin mahl gespannt wann die ihre eigene Fabrik wegen der kohle weckbaggern .
Einfach nicht aus den haus gehen der ganze ort und protestiren
Tolles Video war spannend und hat mir sehr in Geo geholfen
Hahahahahaha was ist denn hier los ?https://youtu.be/HwAQtRN5d7Y?t=1785 beim WDR die Beitragsgebühr nicht mehr gereicht?
Der Titel von der reportage klinkt wie ein Porno Titel XD
Die scheiß Kohlefirmen  können auch nur an sich denken! Immer nur das fette Geld machen!!! Denkt doch mal an eure Kinder die dürfen dann das ausbaden was ihr verursacht habt. KLIMAWANDEL!!!!!!! und vor allem an die durch den Tagebau vertrieben Familien! Ich hoffe das die Häuser und die neugebaute Häuser aller Kohlekumpel abgebaggert werden! In meiner Region leben viele Vertriebene des 2. Weltkriegs die durch die Umsiedlung der Tagebaue auf das neue ihre Heimat verlieren. Zweimal seien Heimat zu verlieren ist bitter!!!
So, wie iher einige Kommentatoren schreiben, werden die Klimaziele nie erreicht. vor allem wenn Leute von ihrer Familie reden. Denkt ihr mal an eure Kinder? Raus aus der Kohle - haben führende Industriestaaten beschlossen. Aber wie in allem rennt Deutschland der Entwicklung hinterher.

Mal als Beispiel: China Investiert in den nächsten 5 Jahren 500 Milliarden in erneuerbare Energien - weil ihre Städte im dunst ersticken. Und schaffen damit 20 Millionen Arbeitsplätze!
mir ist egal was mit dem Dörfern passiert die verschwinden müssen. ich arbeite in diesen Tagebau und kann meine Familie damit sehr gut ernähren. und das ist mir wichtiger
wenn ich diese aktivisten höre kommt mir immer das kotzen.. braunkohle nein, steinkohle nein, gas nein, atomstrom schon mal garnicht mit solar und windennergie ist der strombedarf nicht zu decken vorallem nicht mit mit wind.. wegen seaparks, weil dort der meiste wind herrscht. denn nicht überall an land ist genug wind.. dann heist es das stört die fische die wale usw. aber alle nutzen strom wie unser eins aber rumschreien
So funktioniert eine mitteleuropäische Mafia!! Mit abgelutschten Scheinargumenten wollen sie den Bürgern in das Gewissen trommeln, dass es so sein muss. Vor ein paar Jahrzehnten wurde man wegen Landesverrats mit einem Genickschuss abgeräumt, heute wird man Politiker.


Coal Lager


Kohle ist auf allen Kontinenten vorhanden. Sie ist vorwiegend zwei geologischen Formationen zuzurechnen: Pflanzen aus dem Tertiär, aus denen sich meist Braunkohle entwickelt hat, und Karbon, die Pflanzen dieser Epoche wurden zu Steinkohle.

Sprachen:

Insbesondere während des Karbons vor etwa 280 bis 345 Millionen Jahren entstanden mächtige Steinkohlelagerstätten, die heute zu den weltweit wichtigsten Energielieferanten zählen.