Der lange Abschied von der Kohle 2018





Der lange Abschied von der Kohle 2018



Ansicht: 50883
Durchschnittliche User-Bewertung 386
Länge Sekunden: m s

Wertung

Wusstest du?

Kohle ist der offizielle Staatsmineral von Kentucky.


Diskussionen:

über: Der lange Abschied von der Kohle 2018


Von.1981.bis.2013.
Unser.fritz.westerholdt.walsum.
Prosper..haniel..Glück.auf.
Das ist ein Witz, am Ende hat Sie gesprochen die NRW in die Ruine getrieben hat. Als schtrafe ist nicht mehr in der Regierung und sitz ganz oben in Rag und verdient bestimmt vill geld .
Kohle unter unsren Füßen!
Schlote ragen hoch hinaus!
Unsre Heimat Ruhrrevier unser Club der S04!
Ja so ist's und so wird's auch ewig sein!
Ein "Hoch" auf die dreckige Politik, dem der einfache Mann mittlerweile Scheißegal geworden ist.
Das Zechensterben dank der Regierung, weil es ihnen wichtiger war Kohle aus dem Ausland günstiger zu importieren
das mit den Gürteln is ja geil haha
Es sind schon aufrechte ehrliche Kerle
die die Kohle abgebaut haben Das sind die Kumpels von Guido Reil
Spierdalaj niemiecki weglojadzie kurwyyyyy
Ist das ein RAG Imagefilm?
Der Künstler red ned bayrisch. Sei ihm verziehen, also dem Bergmann, nicht dem Franken ;)
Glück auf 🍀
Fragt sich nur wie lange die RAG das Grubenwasser noch abpumt( 50 Jahre oder länger? ). Ewig wird Sie das nicht bezahlen können. Dann wird 30% des Ruhrgebietes im Wasser Versinken. Respekt vor der harten Arbeit der Bergleute!
Wenn ich das Video seihe ,erinnere ich mich an meine Heimat Oberschliesien.
Es ist schon komisch, wie der Türkische Bergmann sich hier anpassen, und seine Kinder hier ordentlich Erziehen konnte ohne Integrationskurs.
Ich mag Kohle und Koheabbau anzuschauen ist beruhigend, verstehe nicht wieso es geschlossen werden musste.
Sorry, alles Blödsinn. Wer sich als Kumpel nicht selbst um sein Vorkommen gekümmert hat wurde schön verarscht!
Sicher, Probearbeiten in anderen Unternehmen, nach 5 Monaten wieder heraus geschmissen, so lief es doch in Wirklichkeit.
Tarifabschluss -6% Bravo!
Aber die Gewerkschaftler hatten ja ihre "Schäfchen im Trockenen"
Nun habt Ihr ja erreicht was Ihr wolltet, der Bergbau ist Geschichte, gegen Windkraftwerke bilden sich erste Initiativen, "bloß nicht nicht bei mir vor der Haustür", Kernkraft ist sowieso scheiße und Solaranlagen? Wo denn bitte? Da kann man doch besser Importkohle kaufen... Ihr seit alle so armselig! Und am schlimmsten war die Gewerkschaft und unsere Betriebsräte, haben alle dem Tod auf Raten zugestimmt und sich fette Abfindungen rein gezogen.
Danke IGBE/IGBCE, euren Scheiß Verein benötigt niemand mehr.
Hoffentlich gehen euch die Mitgliedsbeiträge aus, aber mit Zusammenschlüssen habt Ihr ja für den Fortbestand eures gleichen gesorgt!
Ihr seid die größten Arbeiterverräter nach der SPD!
Hallo an alle, die einen sachlichen oder auch absolut dummen Kommentar hier abgeliefert haben.

Als ehemaliger Bergmann könnte ich hunderte Fragen stellen, möchte aber hier aus Platzgründen nur folgendes sagen/fragen:
1. Wer hat Deutschland während und nach dem 2. Weltkrieg wirtschaftlich aufrecht erhalten?
2. Wer hat unter anderem die Stahlindustrie, Ziegeleien etc. mit Kohle/Koks beliefert?
3. Wer hat den Brennstoff für Wärmekraftwerke (Fernwärme) geliefert, mit dessen Wärme eure, zum Teil, dummen Ärsche Jahrzehnte lang gewärmt wurden????
4. Wer hat deutschlandweit Millionen von Arbeitsplätze durch deutsche Steinkohle geschaffen und gesichert.

Die Antworten solltet ihr alle kennen. Wenn nicht, bildet euch weiter.

Sicher ist aber auch, dass die deutschen Steinkohlenbergwerke (die heutige RAG) das unterirdische NRW z.B. das Ruhrgebiet, durch den Abbau von Steinkohle und den Einsatz von PCB (in Motorenölen und Hydraulikflüssigkeiten), diversen Bergsenkungen (Das Gebiet der Stadt Essen ca. 20 Meter) völlig zerstört haben.
Zudem das Ruhrgebiet ohne die 24/7/365 Abpump-arbeiten zum größten Teil unter Wasser verschwinden würde. Das Trinkwasser vergiftet würde...etc.

GLÜCK AUF!!!???
Endlich hat dieser Subventionsirrsinn ein Ende.
Die Milliarden hätte man lieber in andere Felder investieren sollen, anstatt sie in den Gruben wortwörtlich zu versenken und damit eine Industrie künstlich am Leben zu erhalten, deren Untergang ohnehin schon lange feststeht.
...wahnsinnig interessante Reportage, aber dennoch stimmt sie mich traurig.....
Die Kohle geht.. der Schaden bleibt!


Coal Lager


Kohle ist auf allen Kontinenten vorhanden. Sie ist vorwiegend zwei geologischen Formationen zuzurechnen: Pflanzen aus dem Tertiär, aus denen sich meist Braunkohle entwickelt hat, und Karbon, die Pflanzen dieser Epoche wurden zu Steinkohle.

Sprachen:

Insbesondere während des Karbons vor etwa 280 bis 345 Millionen Jahren entstanden mächtige Steinkohlelagerstätten, die heute zu den weltweit wichtigsten Energielieferanten zählen.