Grillkohle: Vom Baum zur Holzkohle | Wie geht das? | Reportage | NDR





Grillkohle: Vom Baum zur Holzkohle | Wie geht das? | Reportage | NDR



Ansicht: 418792
Durchschnittliche User-Bewertung 2986
Länge Sekunden: 28m 33s

Wertung

Wusstest du?

Kohle ist der offizielle Staatsmineral von Kentucky.


Diskussionen:

über: Grillkohle: Vom Baum zur Holzkohle | Wie geht das? | Reportage | NDR


Wir machen bei uns im Dorf selber Kohlemeiler deshalb kommt mir die Frage auf wieso man vorher noch ein Loch buddelt und den Quandel so dick macht
Bratwurstmechaniker
Jetzt habe ich hunger auf ne Bratwurst
Das poster bei 11.17
Der Grill hatte ein paar TAUSEND Bratwürste zu viel!
naja,hat ja auch jeder ma 10 Kubikmeter Holz um die Ecke. das man das Holz dazu auch besorgen muss ohne das man es klaut sollte allen mal nebenbei gesagt werden.also gratis gibt es komischerweise nichts,sogar das Holz muss man bezahlen,deshalb macht es keiner.
hm ich dachte das Teer seit jahren verboten ist, weil Gesundheitsschädlich, und die machen Raucharoma daraus... stimmt schütteln tu ich die tüten auch, um rauszufinden, ob große stücke drin sind, und nicht kleiner krisselkram für webergrills... aber zum thema verlorenes Handwerk https://www.youtube.com/watch?v=IC6Dv6exyPc
bindet doch ne schnur herum anstatt den spray im wald
16:15 Feinstaub. Mehr als 1000 Diesel über ein Jahr
Dieser Harvester ist verdammt cool!
2:14 ...kameramann gleich mit makiert
Hübsche Kothe:) Immer noch die besten Zelte. Nutzen wir nur bei den Pfadfindern👍🏼
13:00 Wie Schön 😍. Dass jemand mit einem so schlichten Beruf glücklich ist, ist wirklich toll!
how come the German narrators always have a rich 'bassy' voice? :)
Die Dämpfe und raucht Partikel dort sind sicher nicht gesund oweeeee.... und ständig auf holzkohle grillen ist eh ungesund!!!
7:30 geiler kerl
Gutes Video. Mehr davon!
25:03 Der Endboss? <))))))))))))
Und nur die besten schwenken #saarlandfürimmer
11:18 Schöner Kalender


Coal Lager


Kohle ist auf allen Kontinenten vorhanden. Sie ist vorwiegend zwei geologischen Formationen zuzurechnen: Pflanzen aus dem Tertiär, aus denen sich meist Braunkohle entwickelt hat, und Karbon, die Pflanzen dieser Epoche wurden zu Steinkohle.

Sprachen:

Insbesondere während des Karbons vor etwa 280 bis 345 Millionen Jahren entstanden mächtige Steinkohlelagerstätten, die heute zu den weltweit wichtigsten Energielieferanten zählen.