KenFM am Set: Demonstration am Hambacher Forst "Wald retten – Kohle stoppen!"





KenFM am Set: Demonstration am Hambacher Forst "Wald retten – Kohle stoppen!"



Ansicht: 14422
Durchschnittliche User-Bewertung 533
Länge Sekunden: 5m 59s

Wertung

Wusstest du?

Kohle ist der offizielle Staatsmineral von Kentucky.


Diskussionen:

über: KenFM am Set: Demonstration am Hambacher Forst "Wald retten – Kohle stoppen!"


ES GIBT KEINEN ANTROPHOGENEN (Mensch gemachten) KLIMAWANDEL:
https://www.youtube.com/watch?v=hhMMCc8cMEw
Bitte bitte informiert euch.....
Hat die Staatsmacht sogar schon auf dieser Umwelt-Demo einen Hubschrauber in der Luft stehen?...
Demokratie....ich hör dir Trapsen
Wo sind die patriotischen Europäer ? Die wollen anscheinend Ausländerfrei ohne Wälder leben
...was labert das Mädel mit dem Metall im Gesicht, bei 0:15 ? Es sind nur noch 200 Quadratmeter. ( Sie meint wohl Hektar) Lacher ist auf ihrer Seite. Der Wald ist sehr alt und sehr besonders.....Aha. Der Wald wurde vor 200 Jahren zur Bewirtschaftung für die Menschen angepflanzt. Übrigens lebt seit 6 Jahren dort kein Tier mehr, weil sich dort die Baumbewohner breit gemacht haben. Der Wald wird seitdem auch gern als Müllkippe der Alternativis benutzt. RWE forstet an einer anderen Stelle wieder auf, ähnlich wie Fraport den Wald in Frankfurt wegen der Startbahn Nord neu angepflanzt hatte. Genau dasselbe Spektakel. Immerhin kommt das junge Gemüse mit dem Metall im Gesicht an die Sonne. Ziemlich blass die Dame......Was bringt es den Kohlestrom zu verbieten, wenn dieser 40% des Strommixes ausmacht. NRW braucht für die Aluminium, Glas und Stahlhütten viel Strom. Malen wir also die Steckdosen grün an und alles ist gut.....
Cool, das ihr einfache Menschen Interviewt. Toll, dass ihr da wart :)
was versteh ich denn da nicht? Erst Steinkohle Zechen ohne Ende zu machen welche viel effektiver bei der Energiegewinnung wären aber dann lieber Braunkohle abbau betreiben welche NUR nachteile bietet, außer für den Betreiber.
Es gibt nur eine Lösung für mich. Den Stromanbieter wechseln! Ich bin seit Jahren bei Natur Strom Handel. Den großen Anbietern muss der Geldhahn zugedreht werden. Nur diese Sprache verstehen diese Leute.
Was die Lügenmedien und auch KenFM vollständig ausblenden und absichtlich nicht zeigen!
...hier das passende Video zum Hambacher "Forst"!
Das wird in den Medien nicht gezeigt und schön verschwiegen!

https://youtu.be/YEjusmXWRV4
Die Klimalüge ist am absaufen, und das mit Recht, und die einzigen die sich am Kampf gegen das Spurengas CO2 beteiligten, waren natürlich die Deutschen. Unsere Grünen haben riesige Summen an Steuergeldern verbrannt, im Kampf gegen den menschgemachten Klimawandel, den es nicht gibt. Es wird Weizen, Mais (also Lebensmittel) verbrannt um Strom zu erzeugen,(das ist ein Verbrechen), Monokulturen für Bio-Diesel angelegt, die durch die Bewirtschaftung der Bauern soviel Fossilen Brennstoff verbrauchen, wie sie Biologischen Treibstoff herstellen. Ihre Windräder zerschreddern tausende von Vögeln und Fledermäusen, und sind auch nicht effektiv genug. Bei nur 2 Vögeln und 2 Fledermäusen pro Rad im Jahr - wären (das kann sich jeder selbst ausrechnen) :-). Solarenergie ist OK, zwar mit geringem Leistungsfaktor aber ausbaufähig. Da wird aber die staatliche Förderung eingestellt.

Deutschland hat reichlich Kohle, aber Dank unserer Grünen, wird diese Alternative zum Atomstrom gnadenlos zerstört. Kohlekraftwerke mit modernen Filteranlagen sind eine Alternative zur Kernkraft. Die Kohle schafft Arbeitsplätze, Abbau, Transport, Kraftwerke, Filteranlagen und es wären keine Gaskraftwerke nötig. Und damit mehr Abhängigkeit von Rußland. Die Abbauflächen können wieder aufgeforstet und Biotope angelegt werden. Da könnte man die Grünen nützlich einsetzen. Die arbeitende Bevolkerung hat diese Partei noch nie interessiert. Naja "Deutschland verrecke" sagt ja schon alles. Oder mit den Worten von Mehmet Scholl: Hängt die Grünen solange es noch Bäume gibt :-). Ach ja, wie war das mit dem Waldsterben, Auch nur heisse Luft.
https://youtu.be/1WyU2KZI8e8
Ausweisen
Schwachköpfe
Der Gedanke der Politiker ist doch eher machtpolitisch und geht uns eigentlich auch alle an:
Braunkohlentechnologie muß auf kleiner Flamme ständig betrieben werden, damit wir innerhalb unseres Landes eine fossile Brennstoff- und Chemie- Basisstoff- Quelle haben, wenn es mal ganz schlimm kommt, Kriege in Nahost kein Öl mehr bei uns ankommt. Das kann ganz schnell passieren. Dann würde sofort eine gigantische Versorgungskatastrophe hereinbrechen.
Mit Braunkohle hätten Kraftwerke und die BASF für chemische Produkte wenigstens vorübergehend eine Quelle, die uns keiner streitig machen kann.
Ich hoffe der Hambacher Forst darf bleiben.
Natürlich ist er nicht groß und natürlich wird wieder aufgeforstet aber darum geht es meiner Meinung nach nicht.
Es geht darum das ein neues Gemeinschaftsgefühl entsteht.
Das die Leute merken das wenn wir zusammen halten das man dann auch etwas erreichen kann.
Das es sich lohnt aufzustehen und seine Meinung kund zu tun und sich nicht alles gefallen lässt von den Leuten die die Kohle einsacken.
Und das ein Wandel entstehen muss im Denken und im Konsum.
Mal was grundsätzliches. Woher bekommen wir Energie wenn der Kohleausstieg vollzogen ist?
Kein Geld für Strom aus Kohle und Atom, wechselt zu Ökostromanbieter, RWE lebt von eurem Geld.
https://youtu.be/vgcJqwp3t1s
So lange die "Umweltschützer" noch jedes Jahr 1-4 mal im Urlaub fliegen können oder sich eine Kreuzfahrt leisten können, sollten diese eigentlich an den Abgasen ersticken und jämmerlich an ihrer Doppelmoral verrecken!

Ein Kreuzfahrtschiff ist so dreckig, wie 21.450.000 VW Passat Diesel! Also Fresse halten und erst mal das Hirn einschalten!

Ich hätte mich auch gemäßigter ausdrücken können, aber eine andere Sprache kennen diese Leute nicht!
Folge wird sein, A es gibt wieder eine Milliarden Klage die RWE gewinnt, da es politisch, auch von den Grünen, genehmigt war. B der Hambacher Forst, wird null komma null Einfluss auf das Klima haben. C wird Atomstrom aus Frankreich und Braunkohle aus Polen importiert. D Deutschland wird zu einem Deindustrieland, da grüne Ideen, als Art Hype mehr und mehr um sich greifen, energieintensive Industrie wird einen Bogen um Deutschland machen. Und zu guter letzt, die ganze Energiewende, mit Ausnahme Regelungen für Industrie usw., extrem teuren Ausbau, wg. Bürgerinitiativen, wird den Strom unsäglich teuer machen, was wieder Arm und Reich weiter spaltet.
GRÜNE sind einfach nur DUMM!


Coal Lager


Kohle ist auf allen Kontinenten vorhanden. Sie ist vorwiegend zwei geologischen Formationen zuzurechnen: Pflanzen aus dem Tertiär, aus denen sich meist Braunkohle entwickelt hat, und Karbon, die Pflanzen dieser Epoche wurden zu Steinkohle.

Sprachen:

Insbesondere während des Karbons vor etwa 280 bis 345 Millionen Jahren entstanden mächtige Steinkohlelagerstätten, die heute zu den weltweit wichtigsten Energielieferanten zählen.