Schmutzige Kohle: Warum unser Trinkwasser bedroht ist





Schmutzige Kohle: Warum unser Trinkwasser bedroht ist



Ansicht: 3736
Durchschnittliche User-Bewertung 46
Länge Sekunden: 1m 43s

Wertung

Wusstest du?

Kohle ist der offizielle Staatsmineral von Kentucky.


Diskussionen:

über: Schmutzige Kohle: Warum unser Trinkwasser bedroht ist


Es gibt irreführende Aussagen im Video. Sulfationen reagieren mit Calciumionen zu Calciumsulfat = Gips. Höhere Gipskonzentrationen setzen sich ab.
Die Windkraftanlagen haben sich zum Albtraum für alle Anwohner entwickelt. Es gibt eine massive Beeinträchtigung der Gesundheit durch den Infraschall! Bundesweit soll nur 18 % der Windstromkapazität nutzbar sein. Riesige Landflächen wurden und werden durch sie unbewohnbar. Vögel werden getötet, Tiere fliehen, und die, die in Ställen in deren Nähe leben, werden krank. WKAs sind nicht die Lösung für die Energieversorgung.
Photovoltaik ist auch nicht viel besser/vlt. schlechter, da Silizium aus Sand hergestellt wird der fast immer nicht naturschonend abgebaut wir.
Windräder sind noch viel gefährlicher für die Natur und den Menschen, da das Fundament nach der Laufzeit in vielen Fällen nicht ganz abgetragen wird.
Hallo, anscheinend habt ihr überhaubtkeine Anung wie Bergbau fungsiunirt ! 1. Die Bagger stehen nur auf einer Seite der Grube auf der anderen Seite stehen die Absetzer die den Abraum verkippen. Auserdem trieft dieses Problem mit dem Wasser nur auf die Lausitz zu sowas habe ich aus dem Rheinischen Rewier nichts ghört. Ich würde mahl eure Tagebauskitze überabeiten. Und vorher mal rescherschiren oder mir ne Grube ansehen eh ich so nen scheis ins Netz stelle.
Leider muss man sagen, dass es schon fast unmöglich ist die Kohle zu vermeiden, denn es wird immer wieder welche geben, den das alles egal ist. Aber man muss positiv denken.


Coal Lager


Kohle ist auf allen Kontinenten vorhanden. Sie ist vorwiegend zwei geologischen Formationen zuzurechnen: Pflanzen aus dem Tertiär, aus denen sich meist Braunkohle entwickelt hat, und Karbon, die Pflanzen dieser Epoche wurden zu Steinkohle.

Sprachen:

Insbesondere während des Karbons vor etwa 280 bis 345 Millionen Jahren entstanden mächtige Steinkohlelagerstätten, die heute zu den weltweit wichtigsten Energielieferanten zählen.